Kategorien
Uncategorized

Systemzynismus

‪SYSTEMZYNISMUS‬ ‪https://de.wikipedia.org/wiki/System‬‪https://de.wikipedia.org/wiki/Zynismus‬ #viralabsolution

Kategorien
Uncategorized

Profansymbolik

Profansymbolik Rigaer Straße, Berlin Profan bezeichnet die Eigenschaft von Objekten oder Handlungen, nicht im Zusammenhang mit einem Kult zu stehen, keine rituelle oder religiöse Bedeutung zu tragen, nicht heilig zu sein. Unter Symbolik versteht man ein System oder Repertoire von Symbolen, das heißt, sinnlich wahrnehmbaren oder vorstellbaren Bedeutungsträgern, denen von einer bestimmten Kultur, Gemeinschaft oder sich künstlerisch […]

Kategorien
Uncategorized

Quantenphobie

QUANTENPHOBIE Die Quantenmechanik ist eine physikalische Theorie, mit der die Eigenschaften und Gesetzmäßigkeiten von Zuständen und Vorgängen der Materie beschrieben werden. Im Gegensatz zu den Theorien der klassischen Physik erlaubt sie die zutreffende Berechnung physikalischer Eigenschaften von Materie im Größenbereich der Atome und darunter. Klaustrophobie, selten auch Raumangst genannt, ist eine spezifische („isolierte“) Angststörung. Sie äußert sich bei Betroffenen als Angst vor dem tatsächlichen oder gefühlten Eingesperrtsein oder vor der […]

Kategorien
Uncategorized

Adventprothese

ADVENTPROTHESE Advent, eigentlich adventus Domini, bezeichnet die Jahreszeit, in der die Christenheit sich auf das Fest der Geburt Jesu Christi, Weihnachten, vorbereitet. Eine Prothese, auch Körperersatzstück, bezeichnet ein Gliedmaßen, Organe oder Organteile ersetzendes, künstlich geschaffenes, funktionell ähnliches Produkt. Quelle: Wikipedia

Kategorien
Uncategorized

Anthropomorphmechatroniker

Anthropomorphmechatroniker ‎Potsdamer Platz Shopping Arkaden, Berlin Anthropomorphismus bedeutet das Zusprechen menschlicher Eigenschaften auf Tiere, Götter, Naturgewalten und Ähnliches. Die Berufsbezeichnung Mechatroniker ist abgeleitet von dem Kunstwort Mechatronik, das aus der Kombination von Mechanik, Elektronik und Informatik gebildet wurde. Quelle: Wikipedia

Kategorien
Uncategorized

Konversionsmythos

KONVERSIONSMYTHOS Konversion, von englisch Conversion, bezeichnet im Marketing, insbesondere im Online-Marketing die Umwandlung des Status einer Zielperson in einen neuen Status, z. B. die Umwandlung eines Interessenten in einen Kunden. Ein Mythos ist in seiner ursprünglichen Bedeutung eine Erzählung. Im religiösen Mythos wird das Dasein der Menschen mit der Welt der Götter oder Geister verknüpft. Quelle: Wikipedia

Kategorien
Uncategorized

Relevanzinnovation

RELEVANZINNOVATION Relevanz ist eine Bezeichnung für die Bedeutsamkeit und damit sekundär auch eine situationsbezogene Wichtigkeit, die jemand etwas in einem bestimmten Zusammenhang beimisst. Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“. In der Umgangssprache wird der Begriff im Sinne von neuen Ideen und Erfindungen und für deren wirtschaftliche Umsetzung verwendet. Quelle: Wikipedia

Kategorien
Uncategorized

Rezeptivsoziopathin

Rezeptivsoziopathin Kunstmuseum Stuttgart Rezeptivität ist ganz allgemein die Fähigkeit, Wirkungen zu empfangen. Soziopathie ist ein Begriff der Psychiatrie für eine psychische Störung vor allem des Sozialverhaltens der Person. Quelle: Wikipedia

Kategorien
Uncategorized

Zirkularkadrierung

ZIRKULARKADRIERUNG Die Zirkularatmung, Kreisatmung oder auch Permanentatmung ist eine Blastechnik, die einen kontinuierlichen Luftstrom aus dem Mund auch während des Einatmens ermöglicht. Das Bildfeld, das vom Bildformat eingeschlossen ist, heißt Kader, der Rahmen des Bildausschnitts Kadrierung. Quelle: Wikipedia

Kategorien
Uncategorized

Eventualgenetik

EVENTUALGENETIK Die Eventualmaxime ist die Bezeichnung für die zivilprozessuale Maxime, nach der alle gleichartigen Angriffs- und Verteidigungsmittel in einem bestimmten Prozessstadium vorzubringen sind. Diese Präklusionsvorschrift soll das Verfahren beschleunigen und auf das Wesentliche konzentrieren. Die Genetik oder Vererbungslehre ist die Wissenschaft von der Vererbung und ein Teilgebiet der Biologie. Sie befasst sich mit den Gesetzmäßigkeiten und materiellen Grundlagen der Ausbildung von erblichen Merkmalen und der Weitergabe von Erbanlagen an die nächste Generation. […]